Größenwachstum in der Landwirtschaft

Das Referat Agrar wendet sich schwerpunktmäßig noch in diesem Jahr dem Thema "Größenwachstum in der Landwirtschaft" zu. Die Frage des "Wachsen oder Weichens" war vor wenigen Jahren noch nicht so aktuell wie heute. Momentan vollzieht sich in der Landwirtschaft ein immenser, für einige schon beängstigender Wandel. Gerade im Bereich der Mastschweine- bzw. Geflügelhaltung sind Tierplätze in gewaltiger Höhe dazu(!) gebaut worden. Aber aich Rindviehhalter sind nicht weniger wachstumsfreudig und bringen manchen Bauunternehmer ins Schwitzen, weil Fertigstellungstermine schwer einzuhalten sind.

Nicht nur einige landwirtschafliche Mit-Bewerber/-innen, sondern auch Verbraucher/-innen schrecken vor solchen Sprüngen zurück. Andere Betriebsleiter/-innen hingegen befürworten die momentane Entwicklung. folglich schnellt die Schere des betrieblichen Wachstums und somit auch der verschiedenen Unternehmertypen mit enormer Geschwindigkeit weiter auseinander.

Das Referat Agrar möchte sich dieser Diskussion genauer widmen und läutet in den nächsten Wochen eine Postkartenaktion ein. Mit verschiedenen provokanten Thesen sollen die WLL-Gruppen und Berufsschulen besucht werden, um diese diskussionen zu bündeln und Lösungswege anzudenken. Auf diese Weise können wir ebenso die Schwierigkeiten des landwirtschaftlichen Berufsstandes verdeutlichen, der versucht möglichst viele der verschiedenen "Unternehmergeister" nach außen zu vertreten.

Wir freuen us auf rege Diskussion mit euch!

Euer Referat Agrar