Hochseilklettern bei Sonnenschein im Breckerfelder Wald 21.08.2010

Klettergarten – die Zweite

Am 21. August 2010 war es wieder mal soweit – die Landjugend Breckerfeld veranstaltete ihren zweiten Klettertag für ihre Mitbürger. Jung und Alt vergnügte sich an verschiedenen Stationen in luftiger Höhe im Brenscheider Wald.

Doch wie jede Veranstaltung steckte viel Vorarbeit dahinter: Besprechung, Planung, Aufbau… Unsere Erfahrungen aus dem letzten Jahr und unser Zusammenhalt halfen uns, dass diese Dinge schnell erledigt wurden. Somit kam dann auch unser Spaß beim Ausprobieren der Stationen, sowie beim anschließenden Zusammensitzen nicht zu kurz.

Der Samstag kam. Morgens stärkten wir uns schon um acht Uhr beim gemeinsamen Frühstück, sodass wir dann bis elf Uhr die letzten Vorbereitungen treffen konnten, um unsere Besucher zu empfangen.

Die ersten Gäste trudelten ein und mitreißende „Tarzanrufe“ von der Seilbahn schallten schon bald durch den Wald. Ein weiteres Highlight, neben der Seilbahn, war der „Pamper Pole“, welcher seinem Namen alle Ehre machte. Hierbei handelt es sich um einen sehr dünnen Baumstamm, der auf einer Höhe von etwa sieben Meter gekappt wurde und den es zu erklimmen hieß – man spürte jeden Windhauch. Ein richtiger Adrenalinkick war der anschließende Absprung in die Tiefe.

Auch die ganz kleinen Gäste kamen nicht zu kurz. Wie Spiderman kletterten sie durch ein Niedrigseilelement und schaukelten kopfüber mit einem breiten Grinsen im Gesicht.

Nach all der Anstrengung standen für unsere Besucher Würstchen, selbstgemachter Kuchen, Kaffee und kalte Getränke zur Verfügung.

Alles in Allem war es eine gelungene Veranstaltung, wie wir durch das Feedback vieler Besucher erfahren haben.

Es war ein anstrengender, erfahrungsreicher, aber trotzdem schöner Tag für unsere Landjugendmitglieder. Beim Sichern und Ermutigen der Gäste, sowie beim Würstchengrillen bewiesen wir ein geschicktes Händchen und verabschiedeten unsere zufriedenen Gäste. Das Aufräumen wurde am selben Abend in vereinten Kräften über die Bühne gebracht.

Bedanken möchten wir uns bei Christian und seiner Crew, die uns nicht nur das Absichern erklärt, sondern uns auch tatkräftig unterstützt haben. Über eine weitere Aktion im nächsten Jahr würden wir uns freuen. Vielleicht schaut ihr ja auch mal vorbei! ;-)

Hier geht's zum Fotoalbum... und auch die lokale Presse war vor Ort und brachte einen Bericht und eine Fotostrecke.

Judith Weissflog und Sabrina Falkenroth, LJ Breckerfeld